anne braatz

cello & campanula

Anne Braatz, Cello, Campanula, Duo, Trio Infernale, Cellounterricht, München, Hochzeiten, Beerdigungen, Feiern, Festakte, Konzert, Ingrid Westermeier, Corinna de la Ossa, Weltmusik, Lesung, Helmut Eckl, Joachim Pfützenreuter, Klassik

Anfang März 2017 

habe ich, unter der Anleitung von Helmut Bleffert,

in der Hocheifel eine campanula gebaut.

in einem Fernsehbeitrag des SWR,über die besonderheiten dieser region,

ist auch ein beitrag über unsere Arbeit in der werkstatt

gedreht worden. Dieser ist einsehbar unter:

SWR.MediathekFahrmalhin ,  ---- Auf entdeckungstour in der eifel -----

unter dem titel."der raue charme des schwarzen mannes"

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Die Liebe zu den drei orangen" -                                                                                   eine musikalische geschichte für erwachsene,                                          nach einem absurden Theaterstück von Carlo Gozzi (1760)

Wenn ein Prinz an einer unheilbaren hypochondrischen depression leidet,                                                

eine niederträchtige nichte gemeinsam mit bösen mächten an die macht

und damit auf den thron will,  ist es um das Volk schlecht bestellt -                                                            

Die gegenspieler:  der gute, allerdings auch unfähige magier

mit seinem faulen teufel, farfarello und als treibende Kraft

die liebe, die alles entscheidet.... 

die absurde geschichte wird MUSIKALISCH illustriert und  ergänzt                                    Auf dem Cello und der Campanula.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------                                        

Bruno Braunbär  - eine musikalische Geschichte für einen Erzähler                                     und ein Cello - für Kinder von 5 - 12 Jahren.

AUF SEINER SUCHE NACH SÜSSEM, BEGEGNEN DEM JUNGEN BRAUNBÄR BRUNO IM WALD DIE VERSCHIEDENSTEN TIERE, DIE SELTSAME EIGENHEITEN BESITZEN...

Bruno entkommt wütenden Wildschweinen, permanent streitenden Spatzen, zeternden Ziegen, dem eitlen Schwan, dem listigen Fuchs,       der senilen Eule, dem schlimmen Unwetter und den gefährlichen Bienen und findet erst spät am Abend, erschöpft, durchnässt und zerstochen - aber stolz auf seine Abenteuer, den Weg zurück in die elterliche Braunbärenhöhle.

Das Cello illustriert diese Begegnungen sehr anschaulich mit Musik, die die Eigenheiten der Tiere widerspiegeln. das klassische Streichinstrument und die unterschiedlichen Möglichkeiten,              die "Handgemachte Musik" bieten, werden mit dieser   selbstgeschriebenen Geschichte,den Kindern auf unkonventionelle Art in 45 - 50 Minuten nahegebracht. Die unterhaltsame und humorvolle Situationskomik dieser  Geschichte, spricht auch größere Kinder an.